Kellerbrand

Datum: 05/06/2021 um 15:25
Dauer: 2 Stunden 50 Minuten
Einsatzart: Brand 
Einsatzort: Maximilianstraße, Hallbergmoos
Fahrzeuge: 11/1 , 40/1 , 41/1 , 55/1 
Weitere Kräfte: FW Hallbergmoos 


Einsatzbericht:

Am Nachmittag des 05.06.2021 wurden die Feuerwehren Hallbergmoos und Goldach zu einem Kellerbrand in die Maximilianstraße alarmiert. Dort war aus bisher unbekannter Ursache der Batteriespeicher der Photovoltaikanlage in Brand geraten. Der Mitteiler konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen.
Unter Atemschutz und mit Hilfe eines C-Rohrs wurde der Brand rasch unter Kontrolle gebracht. Weitere Naschlöscharbeiten erfolgten mittels CO2 – Löscher. Die Stromversorgung zu der PV-Anlage wurde durch einen Elektriker der Feuerwehr Hallbergmoos getrennt. Mit dosiertem Einsatz von Wasser wurde die Temperatur des Energiespeichers vorsichtig gesenkt und mithilfe einer Wärmebildkamera laufend kontrolliert. Anschließend wurde der demontierte Speicher ins Freie gebracht und in einem Behälter mit Wasser weiter gekühlt um eine weitere Zersetzung zu stoppen. Parallel wurde das Haus mit einem Hochdrucklüfter entraucht. Durch die starke Rauchentwicklung ist das Haus vorübergehend unbewohnbar und wurde an den Bewohner gegen 17:30 Uhr übergeben. Von Seiten der Feuerwehren waren vier Trupps unter Atemschutz im Einsatz, darüber hinaus der öffentlich
-rechtliche Rettungsdienst, die Polizei und der zuständige Energieversorger.